Verteilen, informieren, argumentieren, überzeugen – es kommt auf jede Stimme am Sonntag an – „Wer KURZ will, der muss KURZ wählen“!

Samstag, ab 7 Uhr früh im Einsatz.

Start am Frischemarkt in Freistadt mit Bezirksparteiobfrau Gabriele Lackner-Strauss und Spitzenkandidatin Abg.z.NR Johanna Jachs.

Viele gute Gespräche, gute Stimmung – und immer die Große Bitte: „Machen wir gemeinsam die gute Stimmung am Wahlsonntag zu vielen Stimmen für Sebastian Kurz!“ WER KURZ WILL, MUSS KURZ WÄHLEN!

 

Weiter nach Gutau, Neumarkt und Liebenau - danke den OÖVP Teams vor Ort mit Johann Pilgerstorfer in Gutau, Vbgm Reinhard Deibl in Neumarkt und August Reichenberger in Liebenau.
Danke für Euren Einsatz – wir kämpfen und laufen um jede Stimme – es darf keine Mehrheit gegen Sebastian Kurz und die ÖVP geben.

Daher immer wieder unsere Bitte: „WER KURZ WILL, DER MUSS KURZ WÄHLEN!“

Nächste Station – Bad Zell:

Bürgermeister Mag. Hubert Tischler mit Spitzenkandidatin Abg.z. NR Johanna Jachs und Bezirkskandidat Franz Lumetsberger im Einsatz. Seit den frühen Morgenstunden wird noch den ganzen Tag über informiert, argumentiert, überzeugt – die Ereignisse der vergangenen Tage zeigen uns, Österreich braucht einen starken Kanzler; Sebastian Kurz hat in der Vergangenheit gezeigt, dass er ein starker Kanzler mit hoher internationaler Reputation ist.
Daher immer und immer wieder unsere Bitte: WER KURZ WILL, MUSS KURZ WÄHLEN!

Endspurt in Tragwein – Viel Information, viel Argumentation – im Einsatz mit Bürgermeister Josef Naderer und dem OÖVP Team:
Spitzenkandidatin Abg.z.NR Johanna Jachs und Bezirkskandidat Franz Lumetsberger kämpfen um jede Stimme – am Montag ist es zu spät, jetzt müssen wir informieren, argumentieren, überzeugen – es darf keine Mehrheit gegen Sebastian Kurz geben – daher: WER KURZ WILL, MUSS KURZ WÄHLEN!

FR_1.JPG
Gutau_2_01.JPG
Gutau_1_01.JPG
Gutau_3_01.JPG
Liebenau_1.jpeg
Liebenau_2.jpeg
Tragwein_1.JPG
Tragwein_2_01.JPG
Zell_1.JPG
Zell_2.JPG