OÖVP Pregarten - Dorfstadl-Gespräche kommen gut an

„Zwischen 25 und 40 Gäste waren jedes Mal mit dabei“, zieht Bürgermeister Fritz Robeischl erfreut Bilanz über die ersten drei Dorfstadl-Treffpunkte in Pregarten. „Sich in die Augen schauen und persönlich fragen, wie es dem anderen geht“, das sei viel zu lange nicht mehr möglich gewesen, so Robeischl. Seit Anfang Juli tourt er an den Wochenenden mit einem mobilen Schankwagen, dem sogenannten „Dorfstadl“, durch die Stadt. Im Gepäck haben er und sein Team nicht nur Getränke und eine kleine Stärkung für die Besucher. Ziel sei es, die Bürgerinnen und Bürger endlich wieder persönlich zu treffen – um zu informieren und sich auszutauschen. Zwei Stunden, von 18 bis 20 Uhr, sind dafür jeweils eingeplant.

Gespräch mit den Bürgerinnen und Bürgern im Mittelpunkt
„Die Idee gefällt den Leuten. Die Treffpunkte sind sehr gut besucht“, freut sich auch Vizebürgermeister Werner Philipp (ÖVP).
„Zum einen informieren wir in den zwei Stunden je Treffpunkt kompakt in einem Überblick über Aktuelles aus unserer Stadt. Zum anderen nimmt sich unser Bürgermeister ausführlich Zeit für persönliche Gespräche mit der Bevölkerung über deren Wünsche und Anliegen.“

Noch neun weitere Sommer-Treffpunkte
Noch neun weitere Termine stehen bis Mitte August an. Schon am kommenden Wochenende werden Greisingberg (Freitag), Poscherberg (Samstag) und Silberbach (Sonntag) besucht. Alle Termine gibt es online: https://pregarten.ooevp.at/dorfstadl

 

DSC_0933_BEARB_MEDIEN.jpg
Dorfstadlgespräche der OÖVP Pregarten