Sprechtage unserer Abgeordneten

v.l. BPO LAbg Gabriele Lackner Strauss und Abg.z.NR Mag. Johanna Jachs

Unsere  Abgeordneten sind jederzeit gerne für Sie da und für Ihre Anliegen erreichbar.
Dazu dürfen wir Ihnen folgende wöchentliche Sprechstunde anbieten:

BPO LAbg Gabriele Lackner-Stauss:
Jeden Mittwoch von 11:00 - 12:00 Uhr
Bezirksparteisekretariat, Linzerstraße 47, 4240 Freistadt
Um Anmeldung unter 07942/72371 wird gebeten

Abg.z.NR Mag. Johanna Jachs:
Jeden Montag von 14:00 - 15:00 Uhr
Bezirksparteisekretariat, Linzer Straße 47, 4240 Freistadt
Um Anmeldung unter 07942/72731 wird gebeten

 

 

ÖAAB Bezirksobmann Arbeiterkammerrat Ernst Brandstetter berät Sie!

KR Ernst Brandstter und Vizepräsident Helmut Feilmair

Sie können Bezirksobmann Kammerrat Ernst Brandstetter gerne jederzeit mit Ihren Fragen unter der Mobiltelefonnummer 0664/8234353 kontaktieren.

 

 


Ab sofort jeden Freitag neu!
Jetzt anmelden zum OÖVP.tv-Info-Service.


Wir sind gerne für Sie da - Unser Serviceangebot für Sie

OÖVP-NEWS

Es geht um Oberösterreichs Interessen in der Europäischen Union

„Wir wollen bei der EU-Wahl in Oberösterreich die klare Nummer 1 werden“, so OÖVP-Landesgeschäftsführer LAbg. Wolfgang Hattmannsdorfer. Angelika...

Vermutung auf generelle Schmutzkübel-Kampagnen der SPÖ im Rahmen der AK-Wahl

OÖVP-Hattmannsdorfer: „Die Anstiftung zur negativen Stimmungsmache in den Spitälern hat aufgezeigt, wie bei der SPÖ gearbeitet wird“

Aus für Ölheizungen im Neubau im Ausschuss besiegelt

Das Verbot von Ölheizungen in Neubauten kommt mit 1. September 2019. Im heutigen Umweltausschuss wurde das entsprechende Gesetz beraten. Der...

OÖVP-Klubobfrau Helena Kirchmayr und FPÖ-Klubobmann Herwig Mahr: Landtag mit neuem Anlauf für tägliche Bewegungseinheit in den Schulen

Um die Begeisterung für Sport und Bewegung schon in möglichst jungen Jahren zu wecken, unternimmt der Landtag auf Initiative von OÖVP und FPÖ einen...

KO Kirchmayr zu gespag-Protokollen: Korrekte Information, rechtlich einwandfrei und daher liegt kein Fehlverhalten vor!“

Im heutigen Sozialausschuss wurde das Thema des Führens der Protokolle transparent beraten und gänzlich aufgeklärt.
nach oben