Unsere Vertreterin im Nationalrat

Mag. Johanna Jachs

Zur Person:

Geboren:   16. Oktober 1981 in Freistadt 
Wohnhaft: 4240 Freistadt, Waldeckstraße 6

Mein Bildungsweg: 

- Diplomstudium der Rechtswissenschaften an der Johannes Keppler Universität Linz (Mag.iur.) Linz 2012–2016 

- Diplomstudium der Rechtswissenschaften an der Universität Innsbruck 2010–2012

- BORG für Kommunikation und Medienkunde Hagenberg im Mühlkreis 2006–2010

- Musikhauptschule Freistadt 2

- Volksschule 2 Freistadt 1998–2002

Mein beruflicher Werdegang:

- Referentin im Büro von Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer, Land Oberösterreich 3.10.2016–8.11.2017

Meine politischen Funktionen:

- Mitglied des Gemeinderates der Stadtgemeinde Freistadt seit 2015

- Bezirksobfrau der Jungen ÖVP (JVP) Freistadt seit 2013

- Mitglied des Stadtparteivorstandes der ÖVP Freistadt seit 2016

- Schriftführerin im Landesvorstandes der Jungen ÖVP (JVP) Oberösterreich seit 2013

- Stadtobfrau der Jungen Volkspartei (JVP) Freistadt 2010–2013

Meine Hobbies:

- Crossfit und Laufen

- Lesen

- Wandern in der Natur

Mein Einsatz für:

1. Stärkung des ländlichen Raumes - Leben und Arbeiten im Bezirk Freistadt muss attraktiv bleiben

2. Das Mühlviertel am Puls der Zeit - Freistadt muss zum "Digital- und Innovationsbezirk" werden, die Kraft der innovativen Betriebe im Zusammenspiel mit dem Softwarepark Hagenberg muss genutzt werden, wir müssen den Zug der Digitalisierung nutzen.

3. Ein zukunftsfittes Österreich - Generationengerechtigkeit und Schuldenbremse in die Bundesverfassung, damit Politik nicht mehr zu Lasten künftiger Generationen gemacht wird.

 

 

 

Ich arbeite im Nationalrat in folgenden Ausschüssen als Mitglied:

 

 


Ab sofort jeden Freitag neu!
Jetzt anmelden zum OÖVP.tv-Info-Service.


Das neue OÖVP Regierungsteam

Im Bezirk Freistadt - Bewegung statt Stillstand - Wir sind immer für Sie da!

Wir sind gerne für Sie da - Unser Serviceangebot für Sie

OÖVP-NEWS

Gesundheits-Landesrätin Haberlander freut sich über Rekordteilnahme bei Medizin-Aufnahmetest

Fast 1.300 Teilnehmerinnen und Teilnehmer beim Aufnahmetest und 180 statt bisher 120 Ausbildungsplätze für angehende Medizinerinnen und Mediziner

„Wir brauchen eine große Ausbildungs-Offensive in der Pflege“

Müssen alles unternehmen, damit wir 15-Jährige, die an einem Pflegeberuf interessiert sind, künftig nicht mehr verlieren

OÖVP-Hattmannsdorfer: "Positionen von FP-Landesrat entsprechen nicht der Linie der OÖVP"

Laut Landesverfassung kann ausschließlich die FPÖ einen Misstrauensantrag gegen ihren Landesrat stellen
nach oben